Generelle ABGs und Datenschutzrichtlinien
AGB
Code of Conduct
Datenschutzrichtlinien
Rechtliche Hinweise
Impressum

Teilnahmebedingungen für das digitale Bildungsangebot
Find below the English version of "Conditions of Participation for the Digital Training Courses"

Veranstalter
Weiss Umwelttechnik GmbH, Greizer Str. 41-49, 35447 Reiskirchen (nachfolgend „Weiss“)


Die Anmeldung zum digitalen Bildungsangebot und die Teilnahme ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Bedingungen möglich. Mit der Anmeldung zu einem digitalen Bildungsangebot erkennen Sie diese Teilnahmebedingungen ausdrücklich an. Weiss behält sich vor, die Anmeldung bei Bedarf zu jedem Zeitpunkt zu stornieren.

Das digitale Bildungsangebot von Weiss besteht unter anderem aus Webinaren, Live- Online Trainings und Lernplattformen mit digitalem Lerninhalt

1. Teilnahmeberechtigung

Für die Teilnahme am digitalen Bildungsangebot von Weiss gelten diese allgemeinen Teilnahmebedingungen. Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Vereinbarungen gelten nur bei schriftlicher Bestätigung durch Weiss. Das gleiche gilt für diese Schriftformklausel.

2. Anmeldung

Die Anmeldung kann durch Online-Anmeldung, per E-Mail, schriftlich oder per Fax erfolgen. Die Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.

Bei der Anmeldung zu kostenpflichtigen Angeboten werden Sie im Anmeldeprozess auf die Gebühren hingewiesen. Ansonsten ist das Angebot kostenfrei.

Der Vertrag kommt durch eine Anmeldung und die Anmeldebestätigung von Weiss zustande. Die Anmeldebestätigung erfolgt schriftlich, per E-Mail an die angegebene Teilnehmeradresse. Die Darstellung der Veranstaltung in der Veranstaltungsdatenbank stellt kein rechtlich verbindliches Angebot dar.

Mit der Anmeldung wird die Geltung dieser Teilnahmebedingungen akzeptiert.

Für eine Anmeldung ist die Eingabe von personenbezogenen Kontaktdaten, sowie die Zustimmung der Teilnahmebedingungen erforderlich.

Um an einem digitalen Bildungsangebot teilzunehmen, ist eine Anmeldung pro Angebot erforderlich.

3. Zahlung

3.1      Bei kostenpflichtigen digitalen Bildungsangeboten wird das Teilnahmeentgelt mit der Anmeldung fällig.

4. Rücktritt durch den Teilnehmer bei kostenpflichtigen digitalen Bildungsangeboten

4.1      Der Teilnehmer kann bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten, ohne dass ein Teilnahmeentgelt zu zahlen ist.

4.2     Erfolgt der Rücktritt innerhalb der letzten Woche vor Beginn der Veranstaltung bis zum Vortag der Veranstaltung, ist Weiss berechtigt, 30% des Rechnungsbetrages als Kostenpauschale zu verlangen. Bei einem Rücktritt am Vortag oder Veranstaltungstag beträgt die Kostenpauschale 100% des Teilnahmeentgelts.
4.3     Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Fristwahrung ist der Eingang der Erklärung bei Weiss.

5. Stornierung durch den Teilnehmer bei kostenlosen Veranstaltungen

Sollte der Teilnehmer unerwartet nicht teilnehmen können, ist eine schriftliche Stornierung vorzunehmen.

6. Absage von Veranstaltungen durch Weiss

6.1    Bei zu geringer Teilnehmerzahl, technischen Problemen, Ausfall des Referenten oder aus organisatorischen Gründen behält sich Weiss vor, das digitale Bildungsangebot kurzfristig abzusagen. Die Teilnehmer werden gegebenenfalls über mögliche Ersatztermine informiert. 

6.2      Bei kostenpflichtigen digitalen Bildungsangeboten werden bereits gezahlte Teilnahmeentgelte zurückgezahlt oder bei Wahrnehmung des Ersatztermins angerechnet.

6.3      Bei kostenlosen Veranstaltungen können keine weitergehenden Ansprüche aus der Absage abgeleitet werden.

7. Änderungen des Veranstaltungs-Verlaufs

Weiss behält sich das Recht vor, einzelne Vorträge eines digitalen Bildungsangebotes zu ersetzen oder entfallen zu lassen, soweit dies keinen Einfluss auf den Gesamtcharakter der Veranstaltung hat. Ebenso können die tatsächlichen Referenten von den angekündigten Personen abweichen, wenn diese verhindert sind.

8. Kündigung durch Weiss

Weiss kann den Vertrag aus wichtigem Grund kündigen, z.B. wenn der Teilnehmer die Veranstaltung nachhaltig stört oder auf eine Mahnung keine fristgemäße Zahlung erfolgt. Ein Anspruch auf Erstattung bereits gezahlten Entgelts besteht nicht.

9. Haftung

9.1     Sämtliche Informationen in den Webinaren, wurden sorgfältig zusammengestellt. Weiss gibt jedoch keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten und Informationen. Die Informationen in den Webinaren stellen keine Garantie, Zusicherung oder sonstige Gewährleistung dar.

9.2     Weiss haftet außer im Falle vorsätzlichen Handelns weder für direkte noch indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, die durch die Nutzung der Informationen entstehen, die in den digitalen Bildungsangeboten zu finden sind.

9.3     Im Übrigen haftet Weiss nur für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Weiss, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt davon bleibt die Haftung für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten und aus dem Produkthaftungsgesetz. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertraut und regelmäßig vertrauen darf. Im Fall der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten wird der Schadensersatzanspruch auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt, wenn dieser nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9.4     Sollten Veranstaltungen aufgrund von höherer Gewalt zu einem verspäteten Veranstaltungsbeginn oder zur vollständigen Absage einer Veranstaltung führen, wird ebenfalls keine Haftung übernommen.

10. Lernplattform, EDV-technische Voraussetzungen und Teilnehmerpflichten

Für die Nutzung der Lernplattform von Weiss während der Vertragslaufzeit gilt:

Der Teilnehmer stellt die Voraussetzungen für seinen Internetzugang in eigener Verantwortung und auf eigene Kosten bereit.

Der Teilnehmer hat für die notwendige Hardware und deren technische Leistungsfähigkeit Sorge zu tragen.

Der Teilnehmer sorgt für einen dem Stand der Technik entsprechenden Schutz gegen Computerviren u. ä. Bedrohungen.

Der Teilnehmer ist verpflichtet, Nutzername und Passwort für die Lernplattformen geheim zu halten und gegen Missbrauch durch Dritte zu schützen. Aktivitäten, die über seine Zugangsberechtigung erfolgen, verantwortet der Teilnehmer.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, gegenüber anderen Teilnehmern der Lernplattform und anderen Anwendern des Internets keine gesetzes- oder ehrverletzenden, bedrohenden, obszönen, rassistischen u. ä. Äußerungen zu verbreiten.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, Daten anderer Nutzer sowie Inhalte der Lernplattform Dritten nicht zugänglich zu machen.

Er verpflichtet sich zur Nutzung allein für den vertraglich vorgesehenen Zweck.

Ein Verstoß gegen diese Nutzungsvoraussetzungen berechtigt Weiss zum Ausschluss des Teilnehmers von der Nutzung der Lernplattform und nach erfolgloser Mahnung mit Fristsetzung auch zur Kündigung aus wichtigem Grund.

11. Nutzung von Unterlagen des digitalen Bildungsangebots

Sämtliche Inhalte, Bilder, Zitate, Charts und die zum Download bereitgestellten Unterlagen sowie die Aufzeichnungen im Rahmen der Veranstaltungen genießen urheberrechtlichen Schutz und sind Eigentum von Weiss. Der Vertragspartner ist berechtigt, die bereitgestellten Unterlagen für eigene Zwecke zu nutzen. Ein weitergehendes Nutzungsrecht, insbesondere zur Veröffentlichung, Vervielfältigung, Weitergabe an Dritte, ist nur nach Rücksprache und Freigabe durch Weiss gestattet.

Aufzeichnungen von Webinaren und Live Online Trainings in jeglicher Form sind ohne schriftliche Zustimmung durch Weiss unzulässig.

12. Schlussbestimmungen

12.1     Der Gerichtstand ist Gießen. Es ist deutsches Recht anwendbar.

12.2     Die vorliegenden Teilnahmebedingungen unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13. Salvatorische Klausel

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln unberührt.


Im August 2020


Drag to resize


Conditions of Participation for the Digital Training Courses

Organiser
Weiss Umwelttechnik GmbH, Greizer Str. 41-49, 35447 Reiskirchen (hereinafter referred to as “Weiss”)
Registration for the digital training courses and participation in them shall only be possible under the conditions set out here. When you register for a digital training course, you are expressly acknowledging the present Conditions of Participation. Weiss reserves the right to cancel the reservation at any time. Weiss’ digital training courses consist, amongst other things, of webinars, live online training sessions and learning platforms with digital learning content.

1. Eligibility for participation

The present general Conditions of Participation shall apply to participation in Weiss’ digital training courses. Amendments and/or additions to the present Conditions of Participation must be in writing. Oral agreements shall only apply with a written confirmation by Weiss. The same shall apply to this requirement for the written form.

2. Registration

Registration may take place through online registration, by e-mail, in writing or by fax. Registrations shall be taken into consideration in the order in which they are received.
In the case of registration for fee-based courses, you shall be advised of the fees during the registration process. Otherwise, the course shall be free of charge. 
The contract shall come into effect through a registration and the confirmation of the registration by Weiss. The confirmation of the registration shall take place in writing, by e-mail to the address of the Participant that has been provided. The presentation of the course in the event database shall not constitute a legally binding offer. 
By registering, the Participant accepts the validity of the present Conditions of Participation. 
To register, the Participant must enter personal contact information and consent to the Conditions of Participation. 
In order to participate in a digital training course, the Participant needs to register for each course.  

3. Payment

3.1     In the event of fee-based digital training courses, the participation fee shall be due on registration.

4. Withdrawal by the Participant in the event of fee-based digital training courses

4.1     The Participant may withdraw from the contract up to 4 weeks before the start of the course, without having to pay a participation fee. 
4.2     If the withdrawal takes place within the last week before the start of the course up to the day before the course, Weiss shall be entitled to demand 30 % of the invoice amount as a flat fee. In the event of a withdrawal on the day before or on the day of the course, the flat fee shall be 100 % of the participation fee. 
4.3     The withdrawal must be in writing. The date on which the declaration is received by Weiss shall be decisive for adherence to this period.

5. Cancellation by the Participant in the event of free courses

If the Participant is unexpectedly unable to participate, he/she must cancel in writing.

6. Cancellation of courses by Weiss

6.1     Weiss reserves the right to cancel the training course at short notice if there are too few participants, if there are technical problems, if the speaker cancels or for organisational reasons. The Participant shall be informed of possible alternative dates if applicable.  
6.2     In the case of fee-based digital training courses, participation fees that have been paid shall be refunded, or credited if the alternative date is accepted. 
6.3     In the case of free courses, no further claims can be derived from the cancellation.

7. Changes to the course

Weiss reserves the right to replace or drop individual presentations in a digital training course, insofar as this has no influence on the overall character of the course. The actual speakers may also differ from the announced speakers if these are prevented from attending.

8. Termination by Weiss

Weiss may terminate the contract for good cause, e.g. if the Participant consistently disrupts the course or fails to pay on time after a reminder. There shall be no entitlement to a reimbursement of the fee that has already been paid.

9. Liability

9.1     All the information in the webinars has been put together carefully. Weiss shall provide no guarantee for the completeness and accuracy of the data and information. the information in the webinars shall not constitute a guarantee, assurance or other warranty.
9.2     Apart from in the event of deliberation action, Weiss shall not be liable for direct or indirect damages, including a loss of profit, that arise as a result of the use of the information that can be found in the digital training courses.
9.3     In other respects, Weiss shall only be liable for damages that are due to a breach of duty by Weiss, its legal representatives or its vicarious agents on the basis of wilful intent or gross negligence. Liability for a loss of life, physical injury and damage to health, for the infringement of essential contractual obligations and on the basis of the German Product Liability Act shall not be affected. The term “essential contractual obligations” refers to obligations which must be fulfilled to achieve the objective of the contract and upon the observance of which the other party relies and may regularly rely. In the event of the infringement of essential contractual obligations, the claim to compensation shall be limited to the typically foreseeable damage if this has not been caused by wilful intent or gross negligence, unless the claims for compensation arise from loss of life, physical injury or damage to health.
9.4     Weiss shall also assume no liability If courses start later or are cancelled completely because of force majeure.

10. Learning platform, IT requirements and participation obligations

The following shall apply to the use of Weiss’ learning platform during the term of the contract:
The Participant shall meet the requirements for his/her Internet access at his/her own responsibility and at his/her own expense.
The Participant take care of the necessary hardware and its technical performance.
The Participant shall ensure that he/she has protection against computer viruses and similar threats that corresponds to the state of the art.
The Participant is obligated to keep his/her username and password for the learning platforms secret and to protect them against misuse by third parties. The Participant shall be responsible for activities that take place using his/her access details.
The Participant undertakes not to disseminate any unlawful, defamatory, threatening, obscene, racist or similar statements to other participants of the learning platform and other users of the Internet.
The Participant undertakes not to make data of other users and content of the learning platform accessible to third parties.
He/she undertakes to use this data and content solely for the contractual purpose.
An infringement of these conditions for use shall entitle Weiss to bar the Participant from using the learning platform and also, after a fruitless reminder with a grace period, to terminate the contract for good cause.

11. Use of documents from the digital training course

All the contents, images, quotes, charts and the documents provided for download, as well as the recordings during the course, shall be protected by copyright and shall be the property of Weiss. The Participant shall be entitled to use the documents that are provided for his/her own purposes. A right of use that goes beyond this, especially the right to publish or reproduce the documents or to pass them on to third parties, shall only be permitted after consultation and with the approval of Weiss.
Recordings of webinars and live online training sessions in any form shall not be permissible without the written consent of Weiss.

12. Final provisions

12.1     The place of jurisdiction shall be Giessen. German law shall apply.
12.2     The present Conditions of Participation shall be subject to German law to the exclusion of the UN Convention on Contracts for the International Sale of Goods.

13. Severability clause

The invalidity of individual provisions of the present Conditions of Participation shall not affect the validity of the remaining provisions.

As at August 2020.